faktist_4x.png

wir wissen viel zu wenig über das weibli:che Geschlechtsorgan!

 

30%

aller Menschen mit Vulva können alein von Penetrations-Sex* allein kommen. Für die Mehrheit braucht es etwas mehr, um zum Höhepunkt zu gelangen. Zum Beispiel Stimulation der Klitoris, der Brüste oder des Anus. 

*mythbusters: der G-Punk, also der penetrale Orgasmus wird ebenfalls von der Klitoris erzeugt! Es gibt also keinen mysteriösen, erregbaren "Punkt" in der Vagina, es ist einfach die Rückseite der Klitoris. 

inneres

Geschlechtsorgan

Vagina

Asset 8_4x.png
inneresOrgan_4x.png

Vulva

vulva vs. vagina

Wusstest du, dass die Vagina nur ein Teil des gesamten weiblichen Geschlechtsorgans ist? Alles, was von aussen zu sehen ist, gehört zur Vulva, alles, was drinnen ist, gehört zum inneren weiblichen Genital. Die Vagina selbst ist "nur" der Kanal, der die Vulva mit dem Muttermund und der Gebärmutter verbindet. Weil es nebst Vulva & Vagina kein voll umfangendes Wort für das weibliche* Geschlechtsteil gibt, wird im Alltag meistens Pussy, Mumu, Fotze, Scheide oder Schnäggli verwendet.

*ist auch nicht schlimm, wenn du Verniedlichungen benutzt. Mit dem Wort Penis haben wir auch kein Problem, warum aber mit Vulva & Vagina?

scham...

...haare, ...lippen, ...bereich. Wieso wird das weibliche Genital mit der Scham oder Schande in Verbindung gesetzt? Eine klare Namensherkunft lässt sich nicht finden. Doch die jahrhundertlange Unterdrückung der Vulva_Vagina und der allgemeinen Sexualität der Fra:uen, lässt darauf zurückführen, dass die Patriarchie und Misogynie mit solchen Bezeichnungen die weibliche Lust und Sexualität unterdrücken und Frau:en kontrollieren wollen. 

*da Schamlippen (lat. Labia pudendi) auch in der Fachsprache so bezeichnet werden, gibt es keine offizielle Alternative dafür. In feministischen Kreisen spricht Frau* aber immer mehr von Vulvalippen.

äussere Vulvalippen

innere Vulvalippen

die Eckige
prickelnde@4x.png
die Prickelnde
getrimmt@4x.png

intimhaare

Sind zum Schutz deiner Vulva_Vagina da. Das immer noch bestehende Schönheitsideal der perfekt kahlrasierten Vulva kommt von deren Porträtierung in der Pornografie. Damit wird das Risiko erhöht, dass Bakterien oder andere Dinge in die Vagina gelangen. Du kannst deine Haare aber Stylen wie du möchtest. Hier ein paar Vorschläge:

*egal, welche Frisur du trägst, es muss dir gefallen, niemand anderem. You do you!

die Getrimmte
die Glatte
landebahn@4x.png
die Traditionelle
die "all Natural"

ein "behälter für klingenwaffen"

Okay, der Titel scheint etwas unpassend für diese Website, wir klären auf: ein beliebtes Wort zur Beschreibung des weiblichen Genitals ist Scheide. Zufälligerweise ist das auch der Name für Schwerthalter - also ein Loch, worin das "Schwert" versorgt werden kann. Diese Analogie wurde 1599 vom italienischen Anatom Matteo Realdo Colombo eingeführt und ist seither die Norm. Leider ist es immer noch eines der gängigsten Begriffe für das weibli:che Geschlechtsorgan, hat im 21. Jahrhundert aber eigentlich nichts mehr zu suchen!

*du kennst keine Alternative? Vulva oder Vagina sind die anatomisch richtigen, neutralen Bezeichnungen, die du verwenden kannst. 

jungfräulichkeit

Das Hymen - besser bekannt als Jungfernhäutchen - ist eine dünne Schleimhautschicht, die sich meistens kurz nach der Vaginalöffnung befindet. Etwa dort, wo die Vagina beginnt. Obwohl bis heute noch nicht bekannt ist, wofür es wirklich da ist, gibt es viel zu viele Theorien. Dass es überhaupt Jungfernhäutchen heisst, kommt davon, dass Mann* glaubt, es sei ein Indikator für die Jungfräulichkeit einer Fra:u. Völliger Mist. Das Hymen kann von jeglicher Art körperlicher Aktivität reissen oder kann intakt bleiben, auch wenn man regelmässig Sex hat. Ob du nun also beim ersten Mal Geschlechtsverkehr blutest oder nicht, ganz egal. Jungfräulichkeit ist sowieso ein patriarchalisches und frauenfeindliches Konstrukt, das Fra:uen erniedriegen will, sobald sie sexuell aktiv sind. Durch das extrem schmerzhafte erste Mal wird sie an den Mann gebunden oder beweist damit, dass sie kein uneheliches Kind austrägt.

*in manchen Ländern wird noch heute das "Virginity Testing" durchgeführt, um die Tugend, Ehre und sogar den sozialen Wert der Person mit Vulva zu bestätigen (WHO, 2018). Das mumuseum lehnt sich an die Theorie von Gynäkologin Jen Gunter, dass das Hymen einmal ein Schutzschild vor Schmutz und Bakterien war, wir dieses in der heutigen Welt jedoch nicht mehr brauchen.

Asset 6_4x.png
Asset 5_4x.png
Asset 4_4x.png
Asset 6_4x.png

die rosige lavendel vulva

Deine Vulva_Vagina duftet also auch nicht nach Blumen und schmeckt nach Ananas? Das haben wir uns schon fast gedacht. Wusstest du, dass alle Vulva_Vagina unterschiedlich riechen und einen völlig natürlichen Eigenduft produzieren? Solange deine Vulva_Vagina nicht fischig oder modrig riecht, muss daran nichts geändert werden. Hygieneprodukte wie Seifen versprechen den Geruch zu bedecken, können aber zu Irritationen oder allergischen Reaktionen führen!  

*good to know: diese Art von Hygieneprodukten stammen, wie viele der bereits vorgestellten Inhalte und Konzepte auf dieser Website, vom frauenfeindlichen Glaube, die Vulva_Vagina sei bakterienverseucht und schmutzig. Für den Penis existieren kaum vergleichbare Produkte. Da kann ja etwas nicht stimmen.